Food // Das perfekte Vollkornbrot

16:59





Ihr Lieben,

weil ich weiß, dass euch die Rezepte doch auch immer interessieren, dachte ich mir, dass ich euch heute eines meiner bisher besten Brotrezepte präsentiere.

Da ich vor allem in der stressigen Klausuren- und Prüfungsphase einfach ein bisschen Abstand vom Lernen brauche und es liebe zu kochen und zu backen, habe ich in dieser Zeit besonders viele Sachen ausprobiert und auch meine Liebe für selbstgemachtes Brot und Brötchen entdeckt. Mittlerweile verwende ich anstatt Weizenmehl so gut wie nur noch Dinkelmehl (630er), das beim Backen ein sehr guter Ersatz ist. Auch das Dinkelvollkornmehl verwende ich gerne, vor allem eben für Brote und herzhafte Brötchen sowie Tartes und Quiches. Das kommt hier, in Verbindung mit ziemlich vielen anderen Mehlsorten, hauptsächlich zum Einsatz.

Für ein 500g-Brot braucht ihr:


350 g Dinkelvollkornmehl
50 g Roggenmehl
50 g Weizenmehl
50 g Dinkelmehl
70 g Sesam
100 g Sonnenblumenkerne
80 g Leinsamen
2 TL Salz
2 EL Essig
5 g Brotgewürz
1 Packung Hefe
500 ml warmes Wasser

1. Am Anfang mischen wir das lauwarme Wasser mit der Hefe.

2. Anschließend geben wir alle weiteren Zutaten hinzu und kneten das Ganze ordentlich durch.

3. Ab in den Ofen bei 200°C Ober- und Unterhitze (180°C Umluft) für etwa eine Stunde - fertig ist das Brot!


Wie ihr seht, geht die Vorbereitung super schnell und nachdem das Brot etwas abgekühlt ist, kann man es auch noch warm essen. (Natürlich sollte man es schon recht lange abkühlen, damit man es anschließend besser schneiden kann, aber frisches Brot schmeckt natürlich einfach am besten!)
Die Kerne könnt ihr beliebig variieren, je nachdem, was ihr so da habt und gerne mögt. Ich kann mir das Brot auch super mit Mandeln, Haselnüssen und Walnüssen vorstehen. Yummy!

Da ich vor ein paar Tagen Geburtstag hatte (vielleicht gibt es bald einen 'Haul', wenn ihr Interesse habt!), veranstalte ich morgen einen Brunch mit meinen lieben Mädels. Sicherlich werde ich euch das ein oder andere Rezept zur Inspiration zeigen, also bleibt gespannt.



Am besten schmeckt mir das fertige Brot mit Frischkäse, Gurken und Tomaten, aber auch Avocado als Belag ist super! 

Backt ihr auch so gerne Brot wie ich? :)


You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Das Rezept klingt ja richtig gut. Ich habe noch nie Brot gebacken, aber das Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren. Danke fürs Teilen!
    Liebe Grüße,
    Thi

    AntwortenLöschen

keepcalmandeatmorecake@web.de. Powered by Blogger.